Über uns

Gründer und Pionier 

Ing. Jürgen Schnabler ist Geschäftsführer der Firma mechatron. 

Ulrich "Ulli" Schnabler
"Menschen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit, wir bemühen uns seit mehr als 20 Jahren im Bereich Assistierender Technologie, damit größtmögliche Unabhängigkeit erlangt wird.",
meint Ing. Jürgen Schnabler, Pionier und Gründer von mechatron.  

Firmengeschichte

Seit der Gründung im Jahr 2001 wurde durch stetige Weiterentwicklung und aufgrund großer Nachfrage an Augensteuerungssystemen, rasch ein hoher Bekanntheitsgrad unter den österreichischen Kostenträgern, Krankenhäusern, Einrichtungen und bei Privatpersonen erreicht. Neben dem Kommunikationssystem tobii dynavox bietet mechatron Touch-, Sicherheits- und diverse Halterungssysteme, Umgebungssteuerungen und Softwarelösungen für Schule und Alltag. Mit unverbindlichen und österreichweiten Abklärungen vor Ort gewährleisten wir eine optimale Alltagsunterstützung für Menschen, die aufgrund einer Krankheit, Unfall oder Behinderung nur eingeschränkt kommunizieren können. Unsere Alltagshelfer bieten sowohl Privatpersonen, als auch Einrichtungen und Krankenhäusern eine ausgereifte Lösung mit einem sehr guten und geförderten Preis-Leistungsverhältnis. Im Laufe der Jahre wurden unsere Systeme und Softwarelösungen immer wieder den geänderten technologischen Anforderungen anwenderfreundlich und zeitgerecht angepasst.

Ursprung

Ing. Jürgen Schnabler ist Gründer und Geschäftsführer der Firma mechatron, Inhaber zahlreicher Patente und Auszeichnungen, Familienvater von 6 Kindern und jemand, der mit beiden Beinen am Boden steht. Er kennt aber auch die Probleme von jenen, die nicht auf ihre Gliedmaßen zählen können - dazu zählt auch sein Sohn Ulrich. Als sein Onkel vor über 30 Jahren durch einen Schlaganfall aus dem Lebensalltag gerissen wurde, baute der Radio- und Fernsehmechaniker-Meister eine Fernbedienung über den Computer als Kommunikationshilfe. Im Jahr 1999 gewann er somit den Ö3- Ideenwettbewerb. Nach zwei ORF-Beiträgen über das innovative Unternehmen interessierten sich immer mehr Personen für Produkte, die er als "assistierende Technologie" zusammenfasst. 


2001: Geburtsjahr Firma mechatron
Neuer Firmenstandort im Jahr 2016 
Ein starkes Team