Schwesternruf-Anpassung

 

  EINFACH UND SICHER

  HILFE HOLEN

 

Menschen mit motorischer oder kognitiver Einschränkung sind oft nicht in der Lage die in Krankenhäusern oder Pflegeheimen installierten Rufsysteme selbständig bedienen zu können.

Die Folge: eine erhöhte Bereitschaft ist erforderlich, dies führt zu einem Mehraufwand für den Betreiber und das Pflegepersonal. Dabei gibt es viele individuelle Lösungen, die mit dem Pflegeteam vor Ort abgestimmt werden.

Die Auslösung kann per Hand, Mund, Akustik, Sprach-steuerung, Lidschlag, Muskel- sowie Näherungssensor erfolgen. Ebenso kann der Schwesternruf drahtlos durch einfach zu bedienende Fernbedienungen oder sogar mit dem Handy aktiviert werden.

Mit dem Know How von mechatron ist es jetzt möglich vorhandene Rufanlagen so zu adaptieren, dass alle gängigen Marken wie Schrack VisoCall+, Schrack VisoCall IP, Zettler, Ackermann, Tunstall und viele mehr, über geeignete Hilfsmittel angesteuert werden können.

In Kombination mit Taster, Halterungen, Muskel-, Saug-, Blaseschalter oder Akustiksensor kann der Patient wieder selbständig den vorhandenen Schwesternruf auslösen.

 

Schwesternruf Folder.pdf Schwesternruf Folder

 

 

Schwesternrufsystem VISOCALL PLUS IR – Schrack Seconet

 

 

Das VISOCALL PLUS Bediengerät eignet sich nicht nur in Rehabilitationszentren und Krankenhäusern, sondern auch in der Seniorenbetreuung. Diese Lösung stellt die optimale Ergänzung zum Lichtrufsystem VISOCALL PLUS dar. 

Mit unseren Umgebungssteuerungssender werden alle Funktionen drahtlos über Infrarotbedienung ausgeführt, die manuelle Bedienung bleibt erhalten.



Smart House
Dynamisches Haus